UVI Track Cycling World Championships

Die Weltmeisterschaften im Bahnrennsport ist einer der von der UCI (Union Cycliste Internationale) gesponsorten internationalen Meisterschaften. Ähnlich wie bei der Olympiade, werden die einzelnen Teams in ihren eigenen Ländern trainiert und von den Organisationen des Radrennsports ausgewählt.

Die Weltmeisterschaften im Bahnrennsport beinhalten mehrere Disziplinen, die durchlaufen werden müssen und deren Punkte später zusammen gezogen werden Dazu gehören Zeitrennen, Einzel- und Teamverfolgung, Punkterennen, Einzel- und Mannschaftssprint, Keirin, Scratch-Rennen, Sechstagerennen und Omnium. Diese Rennen sind für professionelle Sportler genauso wie für Laien freigegegeben. Vor 1993 sind beide separat gegeneinander angetreten, seit dem fahren sie zusammen. Ab 1958 gibt es das Rennen auch für Frauen.
Seit 1893 wird der Radrennsport für Amateure durchgeführt, seit 1895 für Profis. Ursprünglich wurden diese von der britischen Radsportorganisation International Cycling Association (ICA) durchgeführt. Durch gewisse Unstimmigkeiten wurde diese Organisation jedoch durch die französische UCI später abgelöst und ist bis heute diejenige, die weltweit den Radsport organisiert.

Die Weltmeisterschaft des Bahnrennsports wurde 1893 in Chicago ausgetragen. Seit dem fand sie in zahlreichen anderen Ländern und Orten statt und wird jeweils von der UCI im Voraus bestimmt. Ballerup in Dänemark wird der Austragungsort für das laufende Jahr 2010 sein (Am besten direkt hier ein Ferienhaus mieten bevor die Preise hochgehen), Apeldoom in den Niederlande für 2011 und Melbourne in Australien für das Jahr 2012.
Gold-, Silber- und Bronzemedaillen werden für den jeweiligen ersten, zweiten und dritten Platz als