Mountainbike Rennen

Wie die meisten Sportarten braucht man auch für die Wettkämpfe mit dem Mountainbike eine spezielle Ausrüstung, ohne die man nicht teilnehmen kann und ohne die man selbst als Profi auch nicht trainiert. Denn Ausrüstung bedeutet erst einmal Sicherheit. Aber auch Komfort, denn Wettbewerbe sind mit Anstrengung verbunden und fordern Höchstleistungen von den Athleten.

Bei vielen Wettkämpfen ist z.B. ein Fahrradhelm Vorraussetzung um überhaupt an den Start gehen zu dürfen. Sicherlich eine vernüftige Regelung, denn immer wieder führen Stürze ohne Fahrradhelm auch bei Profisportlern zu lebensgefährlichen Verletzungen.

Mountainbike
Ohne ein Mountainbike kein Mountainbike-Rennen. Dabei ist das Mountainbike anders konzipiert als ein 'normales' Fahrrad. Es muss vor allem der Größe und der Erfahrung des Fahrers gerecht werden. Die Räder können aus verschiedenen Materialien hergestellt sein, doch die Leichtigkeit ist dabei eines der wichtigsten Punkte. Um so schwerer es ist, um so weniger Aerodynamik hat es. Außerdem muss es strapazierfähig sein, so dass auch Stöße, Fälle und ähnliches ihm nichts weiter tun als eventuell ein paar Kratzer.

Helm
Einen Helm zu tragen ist Pflicht in den meisten Wettbewerben. Er dient zur Sicherheit des Fahrers, im Falle eines Sturzes oder Zusammenstoßes. Auch hier ist die Aerodynamik ein sehr wichtiger Faktor, der unbedingt zu beachten ist. Ebenfalls sollte das Gewicht so gering wie möglich sein, dabei aber extrem stoßfest. Der Helm hat zusätzlich noch die Funktion als Sonnenschutz, Schutz gegen Regen und Wind, was ebenfalls sehr wichtig ist.

Handschuhe
Diese speziell entwickelten Handschuhe schützen die Hände vor Schnitten und Verletzungen jeglicher Art, die gerade bei Fahrten durch freies Gelände leicht entstehen können. Außerdem hat der Fahrer mit ihnen einen besseren Halt am Lenker und rutscht nicht so leicht ab, wenn er schwitzt.

Kleidung
Die richtige Kleidung ist ein wichtiges Element. Sie muss bequem, ihn vor Regen, Wind und Sonne schützen und gleichzeitig atmungsfähig sein. Auch bei Stürzen ist sie ein sehr guter Schutz vor Verletzungen. Ein spezielles T-Shirt, eine gut sitzende Rennfahrerhose, eine Jacke, Socken und bequeme Schuhe, die Halt auf den Pedalen wie auf dem Boden geben. Durch bequeme Kleidung ist der Fahrer geschützt, fühlt sich wohl und kann sich auf den Wettkampf konzentrieren.

Accessoires
Eine festsitzende Sonnenbrille sollte zu der Grundausrüstung zählen. Sie schützt vor Sonneneinstrahlung, aber auch vor Insekten, die leicht ins Auge fliegen können. In einer kleinen Tasche unterm Sitz kann man Energieriegel und Erste-Hilfe-Sachen unterbringen, eventuell etwas zu trinken. Ein Notfallpaket mit Reifenpumpe, Flicksachen, kleines Werkzeug ist ebenfalls angebracht.

Tipp:

Wenn Sie sich ein neues Mountainbike gönnen, dann kostet das meist viel Geld. Versuchen Sie doch Ihr altes Fahrrad zu verkaufen auf www.fahrrad-kleinanzeigen.de . Ich habe es ausprobiert und muss sagen mein altes Fahrrad hat mehr erzielt als gedacht!