Cape Epic

'The Magical and Untamed' wird die Kap Epic - Route auch genannt. Dieser alljährliche Event Ende März/Anfang April steht an erster Stelle im Radsport Südafrikas. Es ist eines der größten Mountainbike-Wettkämpfe der Welt und ist meist schon lange im Voraus ausgebucht. Teilnehmer sowie Sponsoren sind erpicht, hier teilzunehmen. Auf der ganzen Welt sitzen Fans des Radsports am Fernseher und verfolgen diese aufregenden Tage. 8 Etappen heißt es durchzulaufen, die es in sich haben. Jedes Team besteht aus zwei Fahrern.

Ein unerfahrener Mountainbike-Fahrer hat hier kaum Chancen, nur die besten erreichen auch das Ende des Wettbewerbs. Jedes Jahr gewinnt diese Route mehr an Popularität und die Touren werden immer herausfordernder.

Die zu bewältigende Strecke variiert jedes Jahr, 2010 gibt es auch einen neuen Startpunkt. Er liegt im Wellington-Wein-Gebiet. Hier beginnen die Teams einen langen Trail, der sie durch extrem schwierige, aber auch wundervolle Landschaft führt. Dabei ist es wichtig, dass das Team gut eingespielt ist und sich beide aufeinander verlassen können. Hunderte von Kilometern werden in 8 Tagen gefahren, es geht von Stadt zu Stadt, von Wasserstelle zu Wasserstelle. Dabei geht es in Höhen von bis zu 2.300 m die es zu bewältigen gilt.

Jeder Fahrer, der einmal daran teilgenommen hat, wird sich gleich wieder für das folgende Jahr eintragen. Während am Anfang es einem vorkommt, als würde man niemals am Ende ankommen, verfliegt doch die zZit schneller als man denkt. Das Zusammenspiel im Team, die traumhafte Landschaft und der ansteckende Enthusiasmus wirken euphorisch.