Amateur Radrennen

Amateur und Hobby Fahrradrennen
Alljährlich werden zahlreiche Fahrradrennen veranstaltet. Dabei sind nicht alle auch professionell, sondern viele auch für Radfahrer aus Leidenschaft. Amateur- und Hobby-Fahrradrennen werden in Städten und entlang bekannter Fahrradrennstrecken organisiert. International, europaweit, in jeder Region. Hier können alle passionierten Radfahrer teilnehmen. Oftmals sind diese Gruppen gemischt oder unterteilt in Wettbewerbe für Frauen, Männer und sogar Jugendliche und Kinder.

Zur Teilnahme braucht man in den meisten Füllen nur ein passendes Rad. Hat man kein eigenes, kann man ein Rennrad gebraucht kaufen. Zumindest dann, wenn man sich gerade kein ganz neues, teures Rad leisten kann oder auch nur einmal an einem Rennen teilnehmen möchte.

Spinning als Vorbereitung aufs Radrennen
Um sich für so ein Rennen vorzubereiten, ist viel Training notwendig. Nicht immer kann man dieses auch in der freien Natur vollziehen. Da ist ein gebrauchtes Spinninig Rad zuhause als Heimtrainer ganz hervorragend. Hier kann man bei jedem Wetter seine Muskeln trainieren und auch die richtigen Atem-Techniken üben. Ein Spinningrad ist wie ein richtiges Rennrad, ohne dass es sich von der Stelle bewegt. Und ist auch dann noch ideal, um Kondition und Beinmuskeln zu trainieren, wenn man an keinem Rennen teilnimmt. Außerdem hat die gesamte Familie etwas davon.

Um an einem Radrennen teilzunehmen, ist es erforderlich, sich rechtzeitig anzumelden und auch einen vom Arzt ausgestellten Gesundheitstest abzugeben. Außerdem sollte man sich mit allem ausrüsten, was man für das Rennen braucht. Es muss genügend Trinkwasser vorhanden sein, eventuell auf langen Strecken Energie-Proviant und natürlich die notwendige moralische Unterstützung am Straßenrand von Familie und Freunden.